Follow

Wir erleben gerade imo eine interessante Phase fürs Fediverse (speziell Mastodon).

Viele neue Bewohner:innen scheinen sich dieses mal auf dauernden Aufenthalt einzustellen und sich einzurichten, während "Alteingesessene" mit einer bunten Mischung aus Freude, Hilfsbereitschaft und einer Prise Sorge reagieren und alle sich wohl erstmal an die noch viel größer gewordene Interaktion gewöhnen müssen.

Mal schauen, wie sich das alles entwickelt. Liegt stark an uns allen, machen wir was Gutes draus :)

"Erforschung der Integration großer Gruppen neuer Menschen in eine bestehende Population am Beispiel Mastodon". Falls noch jemand ein Bachelorarbeitsthema benötigt oder so :D

@Teufel100 Großflächiges Ignorieren würde wohl eher Segregation bedeuten, statt Integration. Auf der persönlichen Ebene ist es immerhin integrativer, als es Konfrontation und Ablehnung wäre, wobei es natürlich auch keineswegs integrativ ist^^

@PorcusDivinus Du meinst Neozoen? Da ist es ja oft so, dass sie Anfangs das Habitat fluten aufgrund der guten Bedingungen, es sich aber später auf ein normales Maß selbstreguliert.

@Wheniam64 "Twitterer als invasive Art und wie das Fediverse-Ökosystem diese integrierte" :D

@PorcusDivinus krasse Sache, das #Mastodon nun schon als Thema für eine #Bachelorarbeit taugt. 😀

Wenn wir schon so weit gekommen sind, dann kanns nur noch besser werden...😁

@kranzkrone Mal Spaß beiseite, aber das was gerade passiert ist imo durchaus interessant für Soziolog:innen usw.

Kann aber auch sein, dass ich Mist erzähle. Ich habe euch alle gewarnt, dass ich mich für vieles interessiere und von nix wirklich Ahnung habe :D

@PorcusDivinus @eest9 hatte sich z.B. schon mit problemen wie moderation im #Fediverse beschäftigt

hier eine aufzeichnung des vortrags dazu: media.ccc.de/v/rc3-857362-die_

ist auf jeden fall interessant zu untersuchen warum menschen auf manche plattformen gehen und andere nicht und wie so ein föderiertes netzwerk funktionieren kann, kulturell

@kranzkrone

cc @Bindestriche

@eest9 @PorcusDivinus ohh, das klingt gut. 👍

Gibt's da Papers auch schon zu lesen? 🤔

@kranzkrone Ja. "Fediverse", "Mastodon Software" und "ActivityPub" liefern einige Ergebnisse. Aber zum Teil auch "distributed social media" und andere Begriffe. @PorcusDivinus

@eest9 @PorcusDivinus WO und WIE sollte ich suchen danach, einfach in einer Suchmaschine meiner Wahl oder existiert da eine besondere Variante für genau solche Papers? 🙄

@kranzkrone Ich verwende meistens semanticscholar.org/ aber scholar.google.com/ ist auch okay. Viele Universitätsbibliotheken bieten ebenfalls eine öffentliche Suche an. @PorcusDivinus

@eest9 @PorcusDivinus oh, danke für diese Information. 👍

Da werde ich nachher/die Tage einmal mich genauer mit befassen, da ich solche Lektüre teilweise sehr gerne lese. 😀

@PorcusDivinus ich kann das nur zu gut nachvollziehen.
Na klar ist im Moment der Hypelevel weit oben und das wird sich auch ein wenig wieder legen... oder vielleicht auch nicht.
Vielleicht machen nun mehr und mehr Instanzen auf und User:innen erkennen, dass es eine wunderbare Alternative der Kommunikation im Netz gibt.

Wenn letzteres mit all dem Respekt und Support geschieht, den ich hier in den letzten Tagen erfahren habe, dann sollten wir alle happy sein.

@pallenberg Ich bin bislang absolut positiv gestimmt, obwohl ich anfangs durchaus ordentlich Sorge hatte, dass mit den neuen Leuten auch die Kultur von drüben Einzug halten würde. Aktuell scheint es mir eher so, als würde sich auch unter Neuen eher über die hiesige Art gefreut.

Und wie gesagt: Es liegt an uns allen :)

@PorcusDivinus genau das hoere ich auch bei allen raus... So nach dem Motto "wow, es geht auch in nett".

Das kann und muss kein Geheimnis, sondern die Rezeptur des Erfolges sein. Bin da ebenfalls optimistisch

@PorcusDivinus@mastodon.cloud Es ist auf jeden Fall etwas ungewohnt auch meiner kleinen Instanz hier soviel Aktivität zu haben. Alles noch etwas merkwürdig. :blobcatsipsweats:

Aber mal gespannt wo die Reise hinführt. Erstmal freu mich über mehr Aufmerksamkeit für fedi

@stefan Ich bin zwischenzeitlich dezent überfordert von den vielen Interaktionen, obwohl meine kleine Bubble auch vorher viel kommuniziert hat.

Bin jedenfalls derzeit sehr positiv gestimmt :)

@PorcusDivinus
Die Stimmung der Alteingesessenen hast du, zumindest was mich betrifft, verdammt gut beschrieben. Von Montag bis Donnerstag/Freitag war die Überforderung noch größer als eine Prise, aber langsam gehts 😅

@Tifi Mich überfordert die Masse an Interaktion auch durchaus.

PS: Die Prise war aber auf Sorge bezogen :P

@PorcusDivinus
Oh, irgendwie hab ich das erst falsch gelesen :D
Aber gut zu wissen, dass ich nicht der einzige überforderte bin. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass sich die Masse an Interaktionen wieder ein wenig einpegelt. Allein wenn die Vielzahl des Willkommen heißens und gegenseitigen Beschnupperns wieder ein "normales" Maß annimmt, geht es zumindest bei mir wieder runter. Einen so großen Schwall neuer Nutzer gibts ja wahrscheinlich nicht jede Woche

@Tifi Jepp, exakt davon gehe ich auch aus, zumal sich die Neuen ja dann vermehrt in ihren dann gefundenen Nischen herumtreiben, wie die Alteingesessenen halt auch. Das entzerrt sich schon.

Aktuell habe ich täglich hunderte Interaktionen und da kann ich auf Dauer nicht mehr wirklich mitkommen und jeweils reagieren.

@PorcusDivinus
Uff, das ist echt verdammt viel. Da brauchst du ja schon fast ein Team dahinter :D

@Tifi Der Großteil sind Benachrichtigungen über Retoots/Favs, das geht schon noch, aber es ist auch echt viel Text dabei. Und ich möchte da dann auch nicht einfach drüber weg gehen...

Jo, ich baue mir hier mal ein Imperium auf... Hahahaha (böses Lachen denken)

@PorcusDivinus
Kann ich verstehen. Das hat für mich auch ein bisschen was mit gegenseitigem Respekt zu tun.

Aber wenn die Zeit nicht reicht, dann gehts halt nur mit Maschinerie im Rücken ;) Wobei dann leidet die Authentizität drunter. Also bitte doch kein Imperium aufbauen.

@Tifi Und Zack, ist der Traum vom Reichtum durch Mastodon Geschichte :(

Jepp. Hat mit Respekt zu tun und zusätzlich möchte ich sowohl neue Leute hier positiv aufnehmen (erste Eindrücke und Adaption von Verhalten und so) und auf keinen Fall möchte ich dadurch die tollen Leute hier vernachlässigen, wegen denen ich ja schon länger so gerne hier bin.

Ich denke, ich bin hier ziemlich authentisch wirklich ich. Hier kann ich es auch sein :)

@PorcusDivinus
Den Eindruck habe ich auch. Daher hab ich auch von Anfang an gerne mit dir interagiert :)

@Tifi "Daher hab ich auch von Anfang an gerne mit dir interagiert" @PorcusDivinus

😱 Ihr habt WAS? In aller Öffentlichkeit?

@ubo

Es tut mir jetzt echt etwas leid, dass wir das getan haben, ohne dich mit einzubeziehen. Du hast natürlich völlig recht, dass zu dritt interagieren noch viel interagierender ist!

@Tifi

@PorcusDivinus @Tifi

Gilt das nicht als jugendgefährdend? Wahrscheinlich ist das, aus gutem Grund, zumindest in der Öffenlichkeit sogar verboten!

@PorcusDivinus
interessant das Thema
@sixtus
da muss ich an das Osterfeuer denken 😉

@PorcusDivinus

Also... Ich für meinen Teil komme der Home- und der Instanz Timeline nicht mehr hinterher und kann nur noch auf die Fetzen reagieren, die ich mitbekomme, wenn ich gerade mal am Rechner sitze bzw. aufs Handy schaue.

Daher bin ich sehr gespannt, wie die Moderatoren mit der Situation umgehen werden. Noch scheint das ja alles zu klappen.

@PorcusDivinus "Wir wollen mehr User..." - "Ach ne, das wird nun doch zu viel....geht wieder weg..." Lol ^

@PorcusDivinus Ich für meinen Teil kann sagen: Ich bin gekommen, um zu bleiben.

Dass die Alteingesessenen Befürchtungen haben, dass "Pöbel" von Twitter rüberschwappt, kann ich verstehen. Aber ich denke und hoffe, dass die sich unter Musk noch viel wohler fühlen. Schließlich will er ja noch "mehr Meinungsfreiheit".

Mit der Masse an Meldungen können Twitterer wohl eher umgehen, wir sind diese Flut gewohnt. Und man lernt zu filtern und muss ja wirklich nicht auf alles und jede:n reagieren. 😉

Sign in to participate in the conversation
mastodon.cloud

Everyone is welcome as long as you follow our code of conduct! Thank you. Mastodon.cloud is maintained by Sujitech, LLC.